zurück zurück weiter weiter
zurück zurück Seite 814

Seite 815 weiter

weiter
Vorwort
Inhalt
Einführung
aktuelle
Projekte
Grafik &
Design
Spaß &
Humor
Rudis
Rätselecke
Technik
& Test

Coockie-Coockie-Coockie!

Die Experimente mit Cookies eröffnen zusätzliche Möglichkeiten: Ein Notizblatt ist nun für jedes Seitenpaar dieses Homebooks möglich. Durch anklicken des Pins in der Mitte oben wird der Cookie erzeugt/bearbeitet und kann dann auch durch ein angepinntes Notizblatt als "aktiv" erkannt werden. Leider funktioniert die Standard-URL-Kodierung nicht für alle Zeichen, so daß eine eigene Kodierung passend zum Standard entwickelt werden mußte. Dabei fällt die aussergewöhnliche Implementierung des Euro-Zeichens in Windows auf. Dies kann nicht ordentlich verschlüsselt werden, da das €-Zeichen mehr als 8 Bit hat und beim überprüfen eines Bytes des Eingabestrings ein Wert von nnnn übermittelt wird. Es muß mit einer Sonderlösung - was es ja auch im Windows ist - gearbeitet werden. Nun kann man ALLE Zeichen in den Notizen verwenden. Die decodierung (unescape) kann trozdem vom standard-Javascript benutzt werden, weil meine Kodierung sich nach Standard verhält.
Hinweise zu den Cookies sind auf der vorangegangenen  ( in diesem Buch ) Seite 812 zu finden. Dort werden alle gefundenen Cookies dieser Seiten aufgelistet und können auch mit dem "Cookiemanipulator", dem erweiterten Seiten-Notizblock, modifiziert werden. Die schlechte Implementierung von Javascript im Internetexplorer erlaubt leider keine Zeilenschaltung, auch wenn sie "escaped" ist, in den Daten eines Link-JavaScript-Aufrufes einzubauen. Der IE meldet einen Javascript-Fehler, weil er an dieser Stelle unerlaubt zu decodieren beginnt. Hier muß wieder um einen Bug herumprogrammiert werden! (Netscape und Opera haben da kein Problem, nur Billy macht mal wieder Ärger)
Sollte jemand selbst auch mit JavaScript-verarbeiteten Cookies arbeiten wollen, so kann ich ihm von meinen Erfahrungen berichten oder Ratschläge und Tipps bei Problemen geben. mAILto:webmaster@rudi-hoepp.de

Buch schließen

Mitarbeit an den Homebook-Seiten jetzt vereinfacht!

  Jetzt kann man seine Notizen zu den Seiten mit einem einfachen Klick an mich senden.
Einfach Notizblätter zu den Seiten ausfüllen und sammeln. Zu einem späteren Zeitpunkt an einer Seite des Homebooks den Smiley zur Seitenbewertung anklicken, Im Bewertungsformular nach unten rollen und die Schaltfläche „Notizen eintragen“ betätigen. Damit werden alle Notiz-Cookies ausgelesen, Überschriften und Trennzeilen generiert und das alles in den Text-Mitteilungsblock eingefügt. Zusätzlich wird das Häckchen bei „...nur eine Nachricht...“ automatisch gesetzt. Auf Absenden klicken - fertig!
Damit sind Korrektur- und/oder Verbesserungsvorschläge einfach zu übermitteln, können vorher erstellt und später gesammelt übermittelt werden.
Und auf  ( in diesem Buch ) Seite 813 kann man mit einem Klick alle Notizen auch wieder löschen


Weitere Hinweise zu Cookies:

In den neueren Browsern kann nun auch eingestellt werden, von welcher Seite keine Cookies gesetzt und gelesen werden dürfen. Damit kann man sich als Surfer aussuchen, welche Site Cookies setzen darf und welche nicht. Somit ist auch die Möglichkeit wesentlich geringer, ein Surfverhalten durch Werbefenster zu ermitteln oder sogar den Surfer genauer zu identifizieren.
Weitere Cookie-Information im SELFHTML von externer LinkStefan Münz oder ein Beitrag der Computerzeitschrift externer LinkCT

Impressum
Haftung
Gästebuch
Download
& Links
zurück zurückzurück weiterweiter weiter
zurück zurück weiter weiter